Begab­ten­för­de­rung am Gym­na­si­um Peg­nitz

Beson­ders begab­ten Schü­le­rin­nen und Schü­lern sol­len spe­zi­el­le Anre­gun­gen gebo­ten wer­den, die ihren Lern­stra­te­gi­en, ihren Denk­mus­tern und Moti­va­ti­ons­la­gen Rech­nung tra­gen. Hier­für bie­tet die Dienst­stel­le des Minis­te­ri­al­be­auf­trag­ten für die Gym­na­si­en in Ober­fran­ken in Zusam­men­ar­beit mit den Schul­lei­tun­gen der Gym­na­si­en und mit Unter­stüt­zung der Karin-Schöpf-Stif­tung, der Ober­fran­ken-Stif­tung und der Hanns-Sei­del-Stif­tung ein spe­zi­el­les Modell der Begab­ten­för­de­rung an, sodass Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gangs­stu­fen 7 mit 10 der Gym­na­si­en im Rah­men die­ses Pro­jek­tes geför­dert wer­den kön­nen.

Vor­aus­set­zung für die Teil­nah­me der Schü­le­rin­nen und Schü­ler ist eine Beschei­ni­gung der Schul­lei­tung über eine beson­de­re Bega­bung gemäß den Richt­li­ni­en des Kon­zep­tes der Regio­na­len Begab­ten­för­de­rung. In ers­ter Linie zählt hier das Noten­bild des letz­ten Zeug­nis­ses. Es ist aber auch mög­lich, dass Schü­le­rin­nen und Schü­ler teil­neh­men kön­nen, wenn sie eine fach­spe­zi­fi­sche beson­de­re Bega­bung zei­gen.

Bereits in der 6. Jahr­gangs­stu­fe wird aus­ge­wähl­ten Schü­le­rin­nen und Schü­ler die Mög­lich­keit gebo­ten, am „Klei­nen Tag der Begab­ten­för­de­rung“ teil­zu­neh­men. Sie dür­fen sich aus einer Viel­zahl von ange­bo­te­nen Work­shops im Vor­feld den­je­ni­gen aus­su­chen, der ihr Inter­es­se weck­te.

Zu den För­der­an­ge­bo­ten zäh­len eben­so ein­tä­gi­ge Son­der­ver­an­stal­tun­gen, die an ver­schie­de­nen Orten des Bezirks statt­fin­den und gleich­mä­ßig über das Schul­jahr ver­teilt sind. Die­se haben jeweils einen spe­zi­el­len The­men­in­halt und sind alters­ge­mäß für die jewei­li­gen Jahr­gangs­stu­fen (7./8. oder 9./10. oder 11./12.) kon­zi­piert. Die The­men­an­ge­bo­te rei­chen von Kur­sen zur Per­sön­lich­keits­bil­dung über Rhe­to­rik­kur­se, Pro­jekt­ma­nage­ment bis hin zu fach­wis­sen­schaft­li­chen The­men. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler erhal­ten die Ein­la­dun­gen und ent­schei­den, ob sie an die­sen Son­der­ver­an­stal­tun­gen teil­neh­men möch­ten.

Zum Ende des Schul­jah­res gibt es immer den „Gro­ßen Tag der Begab­ten­för­de­rung“. Die­se zen­tra­le Groß­ver­an­stal­tung, dient unter ande­rem der Ver­net­zung und dem Aus­tausch zwi­schen den Kurs­teil­neh­me­rin­nen und Kurs­teil­neh­mern der jewei­li­gen Begab­ten­för­der­kur­se der Gym­na­si­en in Ober­fran­ken und deren Kurs­lei­ter/-innen. Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer neh­men an die­sem Tag an spe­zi­el­len Infor­ma­ti­ons- und Aus- bzw. Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen mit hoch­ka­rä­ti­gen Refe­ren­ten teil.

Begab­ten­för­der­kurs des Gym­na­si­ums Peg­nitz

Der am Gym­na­si­um Peg­nitz geneh­mig­te Begab­ten­för­der­kurs besteht aus über das Schul­jahr gleich­mä­ßig ver­teil­ten meh­re­ren Tref­fen, die als Block­ver­an­stal­tun­gen orga­ni­siert waren. Die teil­neh­men­den Schü­le­rin­nen und Schü­ler sind in die­ser Zeit vom regu­lä­ren Unter­richt befreit, da es als geneh­mig­te schu­li­sche Ver­an­stal­tung gilt. Im Schul­jahr 2017/18 z.B. stell­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler Creme, Lotion, Lip­pen­bal­sam und Seife/Flüssigseife selbst her. Als Aus­gangs­stof­fe ver­wen­de­ten wir fast aus­schließ­lich bes­te Bio-Qua­li­tät und „fair“ gehan­del­te Pro­duk­te, auch um unse­rem Schul­lo­go „Fairtra­de Schu­le“ Rech­nung zu tra­gen. Zudem ver­wen­de­ten wir von unse­ren „Gym-Bees“ erzeug­tes Bie­nen­wachs als Kon­sis­tenz­ge­ber und stell­ten Pro­po­lis-Tink­tu­ren her, die dann wie­der­um als Wirk­stoff in den Cremes ver­wen­det wer­den konn­ten. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler erar­bei­te­ten und eig­ne­ten sich hier­bei Wis­sen an, das der baye­ri­sche Lehr­plan so nicht beinhal­tet. Die Vor­ge­hens­wei­se war sys­te­ma­tisch, schü­ler- und bega­bungs­ge­recht, ergeb­nis­ori­en­tiert und nach­hal­tig.

Im Rah­men des Begab­ten­för­der­kur­ses steht eben­so eine gemein­sa­me Exkur­si­on zu einem außer­schu­li­schen Lern­ort mit einem spe­zi­el­len The­ma auf dem Pro­gramm, im Schul­jahr 2017/18 z.B. Auf den Spu­ren der Medi­zin­tech­nik“ im Erlan­ger Sie­mens Healt­hi­neers Med­Mu­se­um.

Mar­ti­na Fischer