Ethik am Gym­peg

Was kann ich wis­sen? Was soll ich tun? Was darf ich hof­fen? Was ist der Mensch? (Imma­nu­el Kant)

Ethik wird am Gym­na­si­um Peg­nitz erteilt von den Lehr­kräf­ten:

  • StR Andre­as Fel­ser,
  • StDin Tan­ja Hil­pert (Ansprech­part­ne­rin) und
  • StRin Vero­ni­ka Zil­ker.

Wir benut­zen weit­ge­hend das Lehr­werk “Ethi­kos”.

Genau wie katho­li­sche und evan­ge­li­sche Schüler*innen dem jewei­li­gen kon­fes­sio­nel­len Unter­richt zuge­ord­net wer­den, wer­den Bekennt­nis­lo­se uns Ange­hö­ri­ge ande­rer Reli­gio­nen erst ein­mal dem Ethik-Unter­richt zuge­teilt. Die­se Ein­tei­lung kann man mit einem Antrag ändern.

Wer in Ethik Abitur machen will, muss in der 11. Jahr­gangs­stu­fe den Ethik-Unter­richt besucht haben oder zu Beginn der Q11 eine Fest­stel­lungs­prü­fung über den Stoff die­ser Jahr­gangs­stu­fe bestehen. Dies gilt ana­log für evan­ge­li­sche und katho­li­sche Reli­gi­ons­leh­re.

Der Stu­di­en­gang Phi­lo­so­phy and Eco­no­mics an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth