Gymnasium mit Schülerheim Pegnitz

Ethik am Gympeg

Kurz­in­fo zu Ethik am Gympeg

Wis­sens­wer­tes zum Ethikunterricht

Zuteilung/Wechsel

  • Im Prin­zip wer­den katho­li­sche Schü­ler/-innen dem katho­li­schen Reli­gi­ons­un­ter­richt zuge­ord­net, evan­ge­li­sche dem evan­ge­li­schen. Wer eine ande­re Reli­gi­on hat oder bekennt­nis­los ist, wird auto­ma­tisch dem Ethik-Unter­richt zugeteilt. 
  • Wer aber von Reli­gi­ons­leh­re in Ethik wech­seln will, muss vor Ende des Schul­jahrs einen schriftli­chen An­trag mit der Un­terschrift eines Er­ziehungsberechtigten im Sekre­ta­ri­at abge­ben; die­ser Antrag gilt dann für das kom­mende Schul­jahr und alle wei­te­ren (For­mulare sind im Sekre­ta­ri­at erhältlich.)
  • Das­sel­be gilt für Schü­ler/-innen mit einer ande­ren Reli­gi­on als evan­ge­lisch und katho­lisch und bekennt­nis­lo­se Schü­ler/-innen, die lie­ber in den Reli­gi­ons­un­ter­richt gehen wol­len. Auch sie müs­sen das For­mu­lar von ihren Eltern aus­fül­len las­sen. Hier ent­schei­det aber auch die jewei­li­ge Kir­che mit.

Ethik-Kur­se
- Wenn min­des­tens 5 Schü­ler/-innen ei­ner Jahr­gangs­stu­fe Ethik besu­chen wol­len, wird ein Kurs ein­ge­rich­tet; die­ser kann auch jahr­gangsübergreifend sein (z.B. 7./8. Jgst.).
- Die Lehr­plä­ne sind auf der Web­sei­te des ISB bei “Gym­na­si­um” – “Lehrpläne/Standards” – “Ethik“zu fin­den.

Abitur
- In Ethik kann man schriftli­ches oder münd­li­ches Abitur machen. Das Fach kann in der Ober­stu­fe zwei­stün­dig auf grund­le­gen­dem Niveau oder 4‑stündig als Leis­tungs­fach gewählt wer­den; auch W‑Seminare kann es geben. Vor­aus­set­zung ist, dass man das Fach in der 11. Jgst. besucht hat – sonst muss man eine Fest­stel­lungs­prü­fung über den (dann selbst erar­bei­te­ten) Stoff machen (=> min­des­tens Note 4). Für Reli­gi­on gilt dasselbe.

Lehr­kräf­te
Ethik wird am Gym­na­si­um Peg­nitz erteilt von den Lehrkräften:

  • OStR Andre­as Felser,
  • StDin Tan­ja Hil­pert (Ansprech­part­ne­rin),
  • StRin Vero­ni­ka Müller 
  • StRef Flo­ri­an Sprang
  • StR Fabi­an van der Linden.

Kur­se
Im Schul­jahr 2023/24 wird der Ethik­un­ter­richt der 5. Jahr­gangs­stu­fe von Herrn Fel­ser erteilt, in der 6. erst von Frau Hil­pert, jetzt von Herrn Sprang, in der 7. von Herrn van der Lin­den erteilt, in der 8. und 9. jahr­gangs­über­grei­fend erst von Frau Hil­pert, jetzt von Herrn Sprang, in der 10. und 11. Jahr­gangs­stu­fe jahr­gangs­über­grei­fend von Herrn van der Lin­den und in der Q12 von Frau Hilpert.

Bücher
Wir benut­zen von der 5.–10. Jahr­gangs­stu­fe das Lehr­werk “Ethi­kos” von Cor­nel­sen, in der 11.–13. Jahr­gans­stu­fe “Ethik in der Ober­stu­fe” vom Buchner-Verlag.

Lehr­plä­ne

Der UNESCO-Welt­tag der Phi­lo­so­phie wird am 15. Novem­ber gefei­ert. Dazu gibt es in nor­ma­len Jah­ren eine Ver­an­stal­tung an der Uni Bamberg”.

Zum Stu­di­en­gang “Phi­lo­so­phy and ethics” an der Uni Bay­reuth und zum Phi­lo­so­phie-Stu­di­en­gang an der Uni Erlan­genBay­EUG Art. 47
Ethik­un­ter­richt
(1) Ethik­un­ter­richt ist für die­je­ni­gen Schü­le­rin­nen und Schü­ler Pflicht­fach, die nicht am Reli­gi­ons­un­ter­richt teilnehmen.

(2) Der Ethik­un­ter­richt dient der Erzie­hung der Schü­le­rin­nen und Schü­ler zu wert­ein­sich­ti­gem Urtei­len und Han­deln. Sein Inhalt ori­en­tiert sich an den sitt­li­chen Grund­sät­zen, wie sie in der Ver­fas­sung und im Grund­ge­setz nie­der­ge­legt sind. 3Im Übri­gen berück­sich­tigt er die Plu­ra­li­tät der Bekennt­nis­se und Weltanschauungen.

Pla­ton und Aristoteles

Der Stu­di­en­gang Phi­lo­so­phy and Eco­no­mics an der Uni­ver­si­tät Bayreuth

Bild­quel­len

  • Ethik-Boo­k­­let-Cover­­2021: Tan­ja Hilpert