Lese­wett­be­werb Eng­lisch

Lese­wett­be­werb Eng­lisch der 7. Klas­sen (2018)

Als UNESCO-Pro­jekt-Schu­le ist für uns inter­na­tio­na­le Ver­stän­di­gung und inter­kul­tu­rel­les Ler­nen sehr wich­tig. Einen Bei­trag hier­zu leis­tet der seit Febru­ar 2003 von der Fach­schaft Eng­lisch orga­ni­sier­te Lese­wett­be­werb für die 1.Fremdsprache.

Am 16.05.2018 nah­men anläss­lich der Euro­pa­wo­che die 8 Klas­sen­sie­ge­rin­nen und –sie­ger der 7. Klas­sen – Jonas Dill­mann, Lui­sa Ertel, Ali­scha Graf, Sophie Lau­ter­bach, Emma Schmitt, Anna-Lena Rasch­ke, Eda Akça­ka­ya, Stef­fi Kel­ler – an der End­aus­schei­dung teil und stell­ten die Jury – Frau Hein­rich und Frau Spi­roch – vor eine schwie­ri­ge Ent­schei­dung, wobei Lese­tech­nik, Aus­spra­che und Text­ge­stal­tung bewer­tet wur­den. Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer tru­gen einen geüb­ten Text vor und erhiel­ten dann einen unge­üb­ten Text, der zum Teil auch unbe­kann­tes Voka­bu­lar ent­hielt, das vor dem Vor­trag mit­hil­fe eines zwei­spra­chi­gen Wör­ter­buchs eigen­stän­dig vor­be­rei­tet wer­den muss­te.

Schul­sie­ge­rin wur­de Eda Akça­ka­ya, auf den 2. Platz kam Stef­fi Kel­ler und auf den 3. Platz kam Sophie Lau­ter­bach.

Als Prei­se lock­ten Wör­ter­bü­cher– wir dan­ken dem Lan­gen­scheidt Ver­lag für sei­ne groß­zü­gi­ge Spen­de – und eng­li­sche Lek­tü­ren. Unter­stützt wur­den die Wett­be­wer­be eben­falls durch die groß­zü­gi­gen Buch­spen­den des Eltern- und För­de­rer­ver­ban­des sowie des Klett Ver­la­ges. Die Urkun­den­ver­lei­hung an die Schul­sie­ger sowie die Plät­ze 2 und 3 der Lese­wett­be­wer­be und die Preis­über­ga­be fan­den nach den Pfingst­fe­ri­en in der Biblio­thek statt.

Wir hof­fen, dass es den Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern Spaß gemacht, uns hat es sehr gefal­len und wir freu­en uns schon auf den nächs­ten Wett­be­werb.

Anne Spi­roch

Lese­wett­be­werb Eng­lisch der 7. Klas­sen (2017)

Als UNESCO-Pro­jekt-Schu­le ist für uns inter­na­tio­na­le Ver­stän­di­gung und inter­kul­tu­rel­les Ler­nen sehr wich­tig. Einen Bei­trag hier­zu leis­tet der seit Febru­ar 2003 von der Fach­schaft Eng­lisch orga­ni­sier­te Lese­wett­be­werb für die 1. Fremd­spra­che.
Am 10.05.2017 nah­men anläss­lich der Euro­pa­wo­che die 8 Klas­sen­sie­ge­rin­nen und –sie­ger der 7. Klas­sen – Felix Barch­ten­brei­ter, Han­na Lot­tes, Tobi­as Oppelt, Anni­ka Schnei­der, Isa­bel Lord, Timo Dötsch, Domi­nik Sto­eber, Ele­na Kro­del an der End­aus­schei­dung teil und stell­ten die Jury – Frau Hein­rich und Frau Spi­roch – vor eine schwie­ri­ge Ent­schei­dung, wobei Lese­tech­nik, Aus­spra­che und Text­ge­stal­tung bewer­tet wur­den. Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer tru­gen einen geüb­ten Text vor und erhiel­ten dann einen unge­üb­ten Text, der zum Teil auch unbe­kann­tes Voka­bu­lar ent­hielt, das vor dem Vor­trag mit­hil­fe eines zwei­spra­chi­gen Wör­ter­buchs eigen­stän­dig vor­be­rei­tet wer­den muss­te.

Lese­wett­be­werb Eng­lisch 2017

Schul­sie­ge­rin wur­de Han­na Lot­tes, auf den 2. Platz kam Anni­ka Schnei­der und auf den 3. Platz kam Ele­na Kro­del.

Als Prei­se lock­ten Wör­ter­bü­cher– wir dan­ken dem Lan­gen­scheidt Ver­lag für sei­ne groß­zü­gi­ge Spen­de – und eng­li­sche Lek­tü­ren. Unter­stützt wur­den die Wett­be­wer­be eben­falls durch die groß­zü­gi­gen Buch­spen­den des Eltern- und För­de­rer­ver­ban­des sowie des Klett Ver­la­ges. Die Urkun­den­ver­lei­hung an die Schul­sie­ger sowie die Plät­ze 2 und 3 der Lese­wett­be­wer­be und die Preis­über­ga­be fan­den nach den Pfingst­fe­ri­en in der Biblio­thek statt.
Wir hof­fen, dass es den Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern Spaß gemacht; uns hat es sehr gefal­len und wir freu­en uns schon auf den nächs­ten Wett­be­werb.

Anne Spi­roch

Lese­wett­be­werb Eng­lisch der 7. Klas­sen (2016)

Am 10. Mai 2016 wur­de der Lese­wett­be­werb Eng­lisch für die 7. Klas­sen durch­ge­führt. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler muss­ten einen bekann­ten und einen unbe­kann­ten Text vor­stel­len. Die Ent­schei­dung fiel Frau Rebe­lein und Frau Spi­roch sehr schwer, da auch Kai Gör­lich, Ali­sa Kurz, Anna Ste­ger und David Seitz her­vor­ra­gend gele­sen hat­ten.

Die Urkun­den wur­den am 16. Juni in der Biblio­thek ver­lie­hen.


Auf dem Grup­pen­bild unten sind die Teil­neh­mer mit Frau Spi­roch zu sehen: Sieger/innen 2016:

1. Platz: Anne Kel­ler, 7c

2. Platz: Johan­nes Bay­er, 7b

3. Platz: Vanes­sa Ajnik und Mag­da­le­na Rich­ter

Das Bild zeigt die Sie­ger. Von links nach rechts: 1. Platz Anne Kel­ler, 2. Platz Johan­nes Bai­er und den 3. Platz tei­len sich Mag­da­le­na Rich­ter und Vanes­sa Ajnik
hin­ten: Frau Spi­roch, die Orga­ni­sa­to­rin.

Lese­wett­be­werb Eng­lisch der 7. Klas­sen (2015)

Als UNESCO-Pro­jekt-Schu­le ist für uns inter­na­tio­na­le Ver­stän­di­gung und inter­kul­tu­rel­les Ler­nen sehr wich­tig. Einen Bei­trag hier­zu leis­tet der seit Febru­ar 2003 von der Fach­schaft Eng­lisch orga­ni­sier­te Lese­wett­be­werb für die 1.Fremdsprache.
Am 06.05.2015 nah­men anläss­lich des Euro­pa­ta­ges die sechs Klas­sen­sie­ge­rin­nen und ‑sie­ger der 7. Klas­sen – Jana Schrembs, Tes­sa-Marie Ertel, Mar­le­ne Blaha, Nel­li Andro­schuk, Lui­sa Sege­rer und Julia Haas an der End­aus­schei­dung teil und stell­ten die Jury – Frau Rebe­lein und Frau Spi­roch – vor eine schwie­ri­ge Ent­schei­dung, wobei Lese­tech­nik, Aus­spra­che und Text­ge­stal­tung bewer­tet wur­den. Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer tru­gen einen geüb­ten Text vor und erhiel­ten dann einen unge­üb­ten Text, der zum Teil auch unbe­kann­tes Voka­bu­lar ent­hielt, das vor dem Vor­trag mit­hil­fe eines zwei­spra­chi­gen Wör­ter­buchs eigen­stän­dig vor­be­rei­tet wer­den musste.Schulsiegerin wur­de Nel­li Andro­schuk, auf den 2. Platz kam Mar­le­ne Blaha und auf den 3. Platz Jana Schrembs.Als Prei­se lock­ten Wör­ter­bü­cher– wir dan­ken dem Lan­gen­scheidt Ver­lag für sei­ne groß­zü­gi­ge Spen­de – und eng­li­sche Lek­tü­ren. Unter­stützt wur­den die Wett­be­wer­be eben­falls durch die groß­zü­gi­gen Buch­spen­den des Eltern- und För­de­rer­ver­ban­des sowie des Klett Ver­la­ges. Die Urkun­den­ver­lei­hung an die Schul­sie­ger sowie die Plät­ze 2 und 3 der Lese­wett­be­wer­be und die Preis­über­ga­be fan­den nach den Pfingst­fe­ri­en in der Biblio­thek statt.Wir hof­fen, dass es den Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern Spaß gemacht, uns hat es sehr gefal­len und wir freu­en uns schon auf den nächs­ten Wett­be­werb.
Anne Spi­roch

Am Mon­tag, den 27.07.2015, fand um 9.20 Uhr die Preis­ver­lei­hung an die Plät­ze 1 – 3 der Lese­wett­be­wer­be Eng­lisch und Fran­zö­sisch der 7. + 8. Klas­sen in der Biblio­thek des Gym­na­si­ums statt.

Lese­wett­be­werb 2015

Auf dem Foto: 3. Rei­he: Herr Dem­bow­ski, Frau Spi­roch, Frau Förs­ter, Frau Rebelein,2. Rei­he Mar­le­ne Blaha, Kath­rin Blaha, Lisa Mey­er, Eva Kohl­mann, Gud­run Peu­kert, Mei­ke Pols­ter, Julia Dörnhöfer,1. Rei­he Jana Schrembs, Nel­li Andro­schuk, Miri­am Kan­now­sky, Lui­sa Sege­rer, Katha­ri­na Bode, Vanes­sa Sper­ber.

Lese­wett­be­werb Eng­lisch der 7. Klas­sen (2014)

Als UNESCO-Pro­jekt-Schu­le ist für uns inter­na­tio­na­le Ver­stän­di­gung und inter­kul­tu­rel­les Ler­nen sehr wich­tig. Einen Bei­trag hier­zu leis­tet der seit Febru­ar 2003 von der Fach­schaft Eng­lisch orga­ni­sier­te Lese­wett­be­werb für die 1. Fremd­spra­che.

Lese­wett­be­werb 2014

Am 07.05.2014 nah­men anläss­lich des Euro­pa­ta­ges die 8 Klas­sen­sie­ge­rin­nen und –sie­ger der 7. Klas­sen – Kath­rin Blaha, Patri­ce Heer, Julia Diersch, Mile­na Kolb, Paul Hein­ritz, Kari­na Thiem, Sarah Leh­nes und Alex­an­der Rei­le an der End­aus­schei­dung teil und stell­ten die Jury – Frau Bay­er und Frau Spi­roch – vor eine schwie­ri­ge Ent­schei­dung, wobei Lese­tech­nik, Aus­spra­che und Text­ge­stal­tung bewer­tet wur­den. Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer tru­gen einen geüb­ten Text vor und erhiel­ten dann einen unge­üb­ten Text, der zum Teil auch unbe­kann­tes Voka­bu­lar ent­hielt, das vor dem Vor­trag mit­hil­fe eines zwei­spra­chi­gen Wör­ter­buchs eigen­stän­dig vor­be­rei­tet wer­den muss­te.Schul­sie­ge­rin wur­de Julia Diersch, auf den 2. Platz kam Kari­na Thiem und auf den 3. Platz Kath­rin Blaha.
Als Prei­se lock­ten Wör­ter­bü­cher– wir dan­ken dem Lan­gen­scheidt Ver­lag für sei­ne groß­zü­gi­ge Spen­de – und eng­li­sche Lek­tü­ren. Unter­stützt wur­den die Wett­be­wer­be eben­falls durch die groß­zü­gi­gen Buch­spen­den des Eltern- und För­de­rer­ver­ban­des sowie des Klett Ver­la­ges. Die Urkun­den­ver­lei­hung an die Schul­sie­ger sowie die Plät­ze 2 und 3 der drei Lese­wett­be­wer­be und die Preis­über­ga­be fan­den am
Mon­tag, 30.06.2014, in der 2. Pau­se in der Biblio­thek statt. Wir hof­fen, dass es den Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern Spaß gemacht, uns hat es sehr gefal­len und wir freu­en uns schon auf den nächs­ten Wett­be­werb.
Anne Spi­roch

Lese­wett­be­werb 2014
Lese­wett­be­werb 2014
Die Schul­sie­ge­rin Julia Diersch bekommt die Urkun­de von OStD Dem­bow­ski.

2. Sie­ge­rin Kari­na Thiem, links die Jury, Frau Bay­er und Frau Spi­roch
3. Sie­ge­rin: Kath­rin Blaha

Lese­wett­be­werb Eng­lisch der 7. Klas­sen (2013)

Lese­wett­be­werb 2013

Als UNESCO-Pro­jekt-Schu­le ist für uns inter­na­tio­na­le Ver­stän­di­gung und inter­kul­tu­rel­les Ler­nen sehr wich­tig. Einen Bei­trag hier­zu leis­tet der seit Febru­ar 2003 von der Fach­schaft Eng­lisch orga­ni­sier­te Lese­wett­be­werb für die 1.Fremdsprache.

Am 06.05.2013 nah­men anläss­lich des Euro­pa­ta­ges die 9 Klas­sen­sie­ge­rin­nen und –sie­ger der 7. Klas­sen – Pau­li­ne Gose­berg, Feder­i­co Cam­po, Natha­lie Gumann, Han­na Dein­zer, Anna von der Grün, Anna Hof­mann, Ele­na Grell­ner, Kili­an Raum, Chris­ti­an Peter an der End­aus­schei­dung teil und stell­ten die Jury – Frau Rebe­lein und Frau Spi­roch – vor eine schwie­ri­ge Ent­schei­dung, wobei Lese­tech­nik, Aus­spra­che und Text­ge­stal­tung bewer­tet wur­den. Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer tru­gen einen geüb­ten Text vor und erhiel­ten dann einen unge­üb­ten Text, der zum Teil auch unbe­kann­tes Voka­bu­lar ent­hielt, das vor dem Vor­trag mit­hil­fe eines zwei­spra­chi­gen Wör­ter­buchs eigen­stän­dig vor­be­rei­tet wer­den muss­te.

Schul­sie­ge­rin wur­de Ele­na Grell­ner (7c), auf den 2. Platz kam Pau­li­ne Gose­berg (7a) und auf den 3. Platz Anna von der Grün (7c).

Die Schul­sie­ge­rin Ele­na Grell­ner, 7c, bekommt die Urkun­de von OStD Dem­bow­ski

Als Prei­se lock­ten Wör­ter­bü­cher– wir dan­ken dem Lan­gen­scheidt Ver­lag für sei­ne groß­zü­gi­ge Spen­de – und eng­li­sche Lek­tü­ren. Unter­stützt wur­den die Wett­be­wer­be eben­falls durch die groß­zü­gi­gen Buch­spen­den des Eltern- und För­de­rer­ver­ban­des sowie des Klett Ver­la­ges. Die Urkun­den­ver­lei­hung an die Schul­sie­ger sowie die Plät­ze 2 und 3 der drei Lese­wett­be­wer­be und die Preis­über­ga­be fan­den am Diens­tag, 04.06.2013, in der 2. Pau­se in der Biblio­thek statt.

Wir hof­fen, dass es den Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern Spaß gemacht, uns hat es sehr gefal­len und wir freu­en uns schon auf den nächs­ten Wett­be­werb.

Anne Spi­roch

Lese­wett­be­werb Eng­lisch der 7. Klas­sen 2012

Als UNESCO-Pro­jekt-Schu­le ist für uns inter­na­tio­na­le Ver­stän­di­gung und inter­kul­tu­rel­les Ler­nen sehr wich­tig. Einen Bei­trag hier­zu leis­tet der seit Febru­ar 2003 von der Fach­schaft Eng­lisch orga­ni­sier­te Lese­wett­be­werb für die 1. Fremd­spra­che.

Am 09.05.2012 nah­men anläss­lich des Euro­pa­ta­ges die 6 Klas­sen­sie­ge­rin­nen und –sie­ger der 7. Klas­sen – Lukas Schlei­cher, Tobi­as Lie­wald, Lore­na Schrü­fer, Jan Bau­er, Noah Kaba, Jonas Schlei­fer, Jason Lar­sen und Ali­sa Hanft an der End­aus­schei­dung teil und stell­ten die Jury – Frau Hein­rich und Frau Spi­roch – vor eine schwie­ri­ge Ent­schei­dung, wobei Lese­tech­nik, Aus­spra­che und Text­ge­stal­tung bewer­tet wur­den. Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer tru­gen einen geüb­ten Text vor und erhiel­ten dann einen unge­üb­ten Text, der zum Teil auch unbe­kann­tes Voka­bu­lar ent­hielt, das vor dem Vor­trag mit­hil­fe eines zwei­spra­chi­gen Wör­ter­buchs eigen­stän­dig vor­be­rei­tet wer­den muss­te,

Schul­sie­ger wur­den Jason Lar­sen (7d), auf den 2. Platz kam Ali­sa Hanft (7d) und auf den 3. Platz Jan Bau­er (7b).

Als Prei­se lock­ten Wör­ter­bü­cher– wir dan­ken dem Lan­gen­scheidt Ver­lag für sei­ne groß­zü­gi­ge Spen­de – und eng­li­sche Lek­tü­ren. Unter­stützt wur­den die Wett­be­wer­be eben­falls durch die groß­zü­gi­gen Buch­spen­den des Eltern- und För­de­rer­ver­ban­des sowie des Klett Ver­la­ges. Die Urkun­den­ver­lei­hung an die Schul­sie­ger sowie die Plät­ze 2 und 3 der drei Lese­wett­be­wer­be und die Preis­über­ga­be fan­den am Frei­tag, 18.05.2012, in der 2. Pau­se in der Biblio­thek statt.

Lese­wett­be­werb Eng­lisch 2006

4. Lese­wett­be­werb Eng­lisch der 7. Klas­sen
Wie im letz­ten Jahr führ­te die Fach­schaft Eng­lisch einen Lese­wett­be­werb für die1. Fremd­spra­che durch. Am 05.05.2006 nah­men die Klas­sen­sie­ge­rin­nen und –sie­ger Lisa Bau­er, Phil­lip Dum­bach, Julia-Marie Kersten,Nina Kraus, Lukas Ost­falk, Micha­el Poser, Micha­el Schnödt und Mar­co Zim­mer­mann an der End­aus­schei­dung teil und stell­ten die Jury – Frau Dend­tel, Frau Spi­roch und Frau Grosch-Maca­mo – vor eine schwie­ri­ge Ent­schei­dung, wobei Lese­tech­nik, Aus­spra­che und Text­ge­stal­tung bewer­tet wur­den. Die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer tru­gen einen geüb­ten Text vor und erhiel­ten dann einen unbe­kann­ten Text, den es vor­zu­le­sen galt.Schulsieger wur­de Lukas Ost­falk, auf den 2. Platz kam Julia-Marie Kers­ten und auf den 3. Platz Mar­co Zimmermann.Als Prei­se lock­ten Wör­ter­bü­cher – wir dan­ken dem Lan­gen­scheidt Ver­lag für sei­ne groß­zü­gi­ge Spen­de -, eng­li­sche Lek­tü­ren sowie eng­li­sche Köst­lich­kei­ten. Die Urkun­den­ver­lei­hung durch Herrn OStD Roth an die Schul­sie­ger sowie die Plät­ze 2 und 3 und die Preis­über­ga­be fan­den am Mitt­woch, 10.05.06, im Direk­to­rat statt.Wir hof­fen, dass es den Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern Spaß gemacht, uns hat es sehr gefal­len und wir freu­en uns schon auf den nächs­ten Wett­be­werb. 
Ansprech­par­te­rin: Frau Dend­tel