Neu­an­mel­dung

All­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen zum Über­tritt ans Gym­na­si­um kön­nen Sie auf einer Sei­te des Kul­tus­mi­nis­te­ri­ums nach­le­sen.

Über­tritts­vor­aus­set­zun­gen Gym­na­si­um

Über­tritt in die 5. Jahr­gangs­stu­fe

Von der 4. Jahr­gangs­stu­fe Grund­schu­le:
Die Grund­schu­le spricht eine Emp­feh­lung aus, wel­che Schul­art für das Kind in sei­ner der­zei­ti­gen Lebens­pha­se ange­bracht ist. Die Grund­schu­le zieht dafür die Gesamt­durch­schnitts­no­te aus den Fächern Deutsch, Mathe­ma­tik und Hei­mat- und Sach­un­ter­richt der 4. Jahr­gangs­stu­fe her­an. Für den Über­tritt auf das Gym­na­si­um ist eine Durch­schnitts­no­te von min­des­tens 2,33 erfor­der­lich. Das über ein Schul­jahr gezeig­te Lern- und Leis­tungs­ver­mö­gen des Kin­des ist daher für die Über­tritts­eig­nung maß­geb­lich. Durch einen erfolg­reich absol­vier­ten Pro­be­un­ter­richt an der auf­neh­men­den Schul­art kann eben­falls die Eig­nung fest­ge­stellt wer­den.

Pro­be­un­ter­richt
Mit einem erfolg­reich absol­vier­ten Pro­be­un­ter­richt an der gewünsch­ten Schul­art kann auch eine Eig­nungs­fest­stel­lung erfol­gen. Dabei wer­den in einem drei­tä­gi­gen Pro­be­un­ter­richt die schrift­li­chen Auf­ga­ben in den Fächern Deutsch und Mathe­ma­tik zen­tral gestellt. In bei­den Fächern wer­den auch münd­li­che Noten gebil­det. Bestan­den hat, wer in dem einen Fach min­des­tens die Note 3 und in dem ande­ren Fach min­des­tens die Note 4 erreicht hat.

Eltern ent­schei­den
Die Eltern kön­nen sich für einen Über­tritt ihres Kin­des ent­schei­den, wenn im Pro­be­un­ter­richt in bei­den Fächern jeweils die Note 4 erreicht wur­de.

Von der 5. Jahr­gangs­stu­fe Mit­tel­schu­le:
Das Kind kann auch nach Abschluss der 5. Jahr­gangs­stu­fe von der Mit­tel­schu­le in die 5. Jahr­gangs­stu­fe des Gym­na­si­ums wech­seln. Für den Wech­sel auf ein Gym­na­si­um ist eine Durch­schnitts­no­te im Jah­res­zeug­nis von min­des­tens 2,0 in den bei­den Fächern Deutsch und Mathe­ma­tik erfor­der­lich. In Här­te­fäl­len besteht unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen die Mög­lich­keit zur Eig­nungs­fest­stel­lung durch die Leh­rer­kon­fe­renz. Für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler staat­lich geneh­mig­ter Schu­len (z. B. Montesso­ri-Schu­len) fin­det ein eige­ner lan­des­weit ein­heit­lich gestal­te­ter Pro­be­un­ter­richt statt.

Von der 5. Jahr­gangs­stu­fe Real­schu­le:
Nach Abschluss der 5. Jahr­gangs­stu­fe an der Real­schu­le kann das Kind in die 5. jahr­gangs­stu­fe des Gym­na­si­ums wech­seln. Hier­für benö­tigt es eine Vor­rü­ckungs­er­laub­nis und im Jah­res­zeug­nis eine Durch­schnitts­no­te von min­des­tens 2,50 in den bei­den Fächern Deutsch und Mathe­ma­tik. In Här­te­fäl­len besteht unter bestimm­ten Vor­aus­set­zun­gen die Mög­lich­keit zur Eig­nungs­fest­stel­lung durch die Leh­rer­kon­fe­renz. Für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler staat­lich geneh­mig­ter Schu­len (z. B. Montesso­ri-Schu­len) fin­det ein eige­ner lan­des­weit ein­heit­lich gestal­te­ter Pro­be­un­ter­richt statt.

Über­tritt an das Gym­na­si­um Peg­nitz

Die Anmel­dung für den Über­tritt erfolgt an den fol­gen­den Tagen in der Biblio­thek (B.1.16); bit­te beach­ten Sie die Aus­schil­de­rung:

Mon­tag11. Mai 20207:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Diens­tag12. Mai 20207:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Mitt­woch13. Mai 20207:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Don­ners­tag14. Mai 20207:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Frei­tag15. Mai 20207:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Pro­be­un­ter­richt

Der Pro­be­un­ter­richt fin­det vom 14. Mai bis 16. Mai 2019 statt.

Auf der Inter­net­sei­te des ISB Bay­ern (Staats­in­sti­tut für Schul­qua­li­tät und Bil­dungs­for­schung, Mün­chen) kön­nen Vor­be­rei­tungs­auf­ga­ben zum Pro­be­un­ter­richt her­un­ter­ge­la­den wer­den. Bei­spie­le für Mathe­ma­tik und Deutsch sind auf dem Pfad “Gym­na­si­um” – “Leis­tungs­er­he­bun­gen” – “Pro­be­un­ter­richt” zu fin­den.

Anmel­dung für die 5. Klas­se

docx-For­mu­lar zum Aus­fül­len am PC

zum Anmel­den mit­brin­gen

Ein­wil­li­gung in die Ver­öf­fent­li­chung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten (Daten­schutz)

zur Anmel­dung mit­brin­gen

Nut­zungs­ord­nung EDV

zur Anmel­dung mit­brin­gen

Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung zur Zecken­ent­fer­nung

zur Anmel­dung mit­brin­gen

Nur für Fahrschüler*innen (mehr als 3 km)

Die For­mu­la­re für Fahr­schü­ler sind auf der Home­page des jeweils zustän­di­gen Land­rats­amts erhält­lich (zur Lis­te) Bit­te fül­len Sie das For­mu­lar online aus und brin­gen es unter­schrie­ben zur Anmel­dung mit. Für die Bean­tra­gung eines Ver­bund­s­pas­ses benö­ti­gen wir ein Pass­bild. Den Antrag vom Schü­ler unter­schrei­ben las­sen!

Offe­ne Ganz­tags­schu­le (OGTS)

Anmel­de­for­mu­lar OGTS (.docx) zum Aus­fül­len am PC von 2019

bei Bedarf mit­brin­gen

Schließ­fach

Die Fir­ma Oelert ver­mie­tet Schließ­fä­cher. Die Kos­ten pro Jahr belau­fen sich auf 20 Euro, die Kau­ti­on für den Schlüs­sel beträgt 25 Euro. Die Miet­zeit beträgt ein Jahr (1.10. bis zum 30.9.).