Mit­tei­lun­gen der Lan­des-Eltern-Ver­ei­ni­gung

Wir über uns | Aktu­el­les | Wir vor Ort
Klas­sen­el­tern­spre­cher | Schul­shirts
Das rote Sofa | Gut zu wis­sen | LEV
Kul­tus­mi­nis­te­ri­um | Wahl­ord­nung
Geschäfts­ord­nung

Mit­tei­lun­gen der Lan­des-Eltern-Ver­ei­ni­gung (LEV)

Lie­be Eltern,

das Gym­na­si­um Peg­nitz ist Mit­glied der Lan­des-Eltern-Ver­ei­ni­gung (LEV) der Gym­na­si­en in Bay­ern e.V.
Die Lan­des-Eltern-Ver­ei­ni­gung der Gym­na­si­en in Bay­ern ist ein ein­ge­tra­ge­ner Ver­ein und fun­giert als Dach­ver­band für Eltern der Gym­na­si­en in Bay­ern, sowie deren kor­po­ra­tiv ange­schlos­se­nen kirch­li­chen Gym­na­si­en (EVO). Ca. 85% der baye­ri­schen Gym­na­si­en sind LEV-Mit­glie­der (ver­tre­ten durch die Eltern­bei­rä­te). Nähe­re Infor­ma­tio­nen zu den aktu­el­len Auf­ga­ben­be­rei­chen, den For­de­run­gen und bis­he­ri­gen Erfol­gen fin­den sich auf der Home­page der LEV.

In die­ser Rubrik ver­öf­fent­li­chen wir aktu­el­le wie älte­re Mit­tei­lun­gen der Lan­des-Eltern-Ver­ei­ni­gung (LEV). Wir wün­schen eine inter­es­san­te Lek­tü­re!


20.03.2014

Pres­se­er­klä­rung der LEV zum The­ma G8/G9

Die Lan­des-Eltern-Ver­ei­ni­gung der Gym­na­si­en in Bay­ern e.V. (LEV) for­dert eine wei­ter­ge­hen­de Betrach­tung der bil­dungs­po­li­ti­schen Fra­ge nach der Dau­er des baye­ri­schen Gym­na­si­ums. Die wie­derent­brann­te Fra­ge nach einer län­ge­ren Schul­zeit am baye­ri­schen Gym­na­si­um zeigt die Unzu­frie­den­heit der Eltern mit der jet­zi­gen Form des G8

Die Aus­sa­ge „G8 für alle ist nicht zeit­ge­mäß und G9 für alle ist auch nicht zeit­ge­mäß“ hilft hier aber den Kin­dern nicht wei­ter!
Wir brau­chen Ant­wor­ten auf die Fra­ge, was ist denn zeit­ge­mäß, was hilft unse­ren Kin­dern?

Hier geht’s zur Pres­se­er­klä­rung Nr. 62/2014: 


22.01.2014

Wie gehen Eltern mit Cybermob­bing um? – Eltern­be­fra­gung zum The­ma Cybermob­bing

Cybermob­bing ist ein drän­gen­des Pro­blem unse­rer digi­ta­len Gesell­schaft, mit dem vie­le Kin­der und Jugend­li­che in Berüh­rung kom­men. Wäh­rend in den ver­gan­ge­nen Jah­ren vie­le Aspek­te von Cybermob­bing aus­gie­big wis­sen­schaft­lich unter­sucht wur­den, gibt es bis­her jedoch kaum Stu­di­en, die sich damit beschäf­ti­gen, wie Eltern selbst mit Cybermob­bing umge­hen.

Eine Eltern­be­fra­gung des Zen­trums für Empi­ri­sche Päd­ago­gi­sche For­schung (zepf) der Uni­ver­si­tät Koblenz-Land­au setzt an die­sem Punkt an. Die Stu­die ver­sucht her­aus­zu­fin­den, wie Eltern in ver­schie­de­nen Cybermob­bing-Situa­tio­nen reagie­ren wür­den und inwie­weit die­se Reak­tio­nen in Zusam­men­hang ste­hen mit Aspek­ten wie dem all­ge­mei­nen Erzie­hungs­stil von Eltern, ihrer bis­he­ri­gen Beschäf­ti­gung mit Cybermob­bing, ihrer eige­nen Nut­zung von Inter­net und Mobil­te­le­fo­nen sowie der Art und Wei­se, wie sie den Umgang Ihrer Kin­der mit Inter­net und Mobil­te­le­fo­nen beglei­ten und regeln.

Die Ergeb­nis­se der Stu­die wer­den wich­ti­ge Auf­schlüs­se über den Hin­ter­grund und die Rah­men­be­din­gun­gen elter­li­chen Umgangs mit Cybermob­bing geben und sind ein wich­ti­ger Bei­trag für die künf­ti­ge Ent­wick­lung und Opti­mie­rung von Mate­ria­li­en sowie Trai­nings- und Hilfs­an­ge­bo­ten für Eltern.

Das Zen­trum für Empi­ri­sche Päd­ago­gi­sche For­schung bit­tet Eltern, an die­ser wich­ti­gen Befra­gung teil­zu­neh­men.

Die Online-Befra­gung ist ab sofort über die fol­gen­de Adres­se zu errei­chen:

http://www.cybermobbing-elternbefragung.info

Kon­takt:
Tho­mas Jäger
Zen­trum für empi­ri­sche päd­ago­gi­sche For­schung (zepf)
Uni­ver­si­tät Koblenz-Land­au, Cam­pus Land­au
Bür­ger­stra­ße 23
D‑76829 Land­au
E‑Mail: jaegerth@zepf.uni-landau.de


Stel­lung­nah­me der Lan­des-Eltern-Ver­ei­ni­gung vom 9. März zu Ver­än­de­run­gen am acht­jäh­ri­gen Gym­na­si­um

Der Kul­tus­mi­nis­ter ist auf unse­re Wün­sche ein­ge­gan­gen. “Die heu­te von Kul­tus­mi­nis­ter Dr. Spa­en­le ver­öf­fent­lich­ten Ver­än­de­run­gen beinhal­ten rich­ti­ge Schrit­te zur indi­vi­du­el­len För­de­rung unse­rer Kin­der”, sagt LEV-Vor­sit­zen­de Susan­ne Arndt im Vor­feld der mor­gen begin­nen­den Mit­glie­der­ver­sam­mung in Bad Rei­chen­hall.

Ins­be­son­de­re die Stär­kung der Inten­si­vie­rungs­stun­den in den Kern­fä­chern wer­de den Schü­lern in der Mit­tel­stu­fe hel­fen sich bes­ser auf die anspruchs­vol­len Anfor­de­run­gen der Ober­stu­fe im G8 vor­zu­be­rei­ten.

Dass die G8-Lehr­plä­ne noch ein­mal auf den Prüf­stand kom­men – eine seit Jah­ren ange­mahn­te For­de­rung der LEV – wird bei den Eltern­ver­tre­tern eben­falls posi­tiv auf­ge­nom­men.

Das Ziel des Kul­tus­mi­nis­ters an allen Gym­na­si­en einen gebun­de­nen Ganz­tags­zug ein­zu­rich­ten, ist eine logi­sche Kon­se­quenz aus den bis­her gemach­ten Erfah­run­gen am G8 und ent­spricht unse­ren Vor­stel­lun­gen von einer bedarfs­ge­rech­ten Ganz­tags­be­treu­ung”, so Arndt wei­ter.