Prei­se im Lan­des­wett­be­werb Alte Sprachen

Die Schü­le­rin­nen Ele­na Kro­del und Han­na Lot­tes (Mit­te) haben ihr aus­ge­zeich­ne­tes Kön­nen im Fach Latein beim „Lan­des­wett­be­werb Alte Spra­chen“ unter Beweis gestellt. Sie absol­vier­ten die ers­te und zwei­te Run­de des Wett­be­werbs, indem sie in zwei Klau­su­ren einen anspruchs­vol­len latei­ni­schen Text von Pli­ni­us dem Jün­ge­ren über­setz­ten und eine Text­stel­le aus Ver­gils Aen­eis mit krea­ti­ver Auf­ga­ben­stel­lung bear­bei­te­ten. Dafür wur­den sie mit einer Urkun­de sowie drei Buch­prei­sen zur Anti­ke ausgezeichnet.

Wir gra­tu­lie­ren den bei­den Schü­le­rin­nen ganz herz­lich zu ihrem Erfolg! Mehr dazu fin­det man auf dem Pfad “Unter­richts­or­ga­ni­sa­ti­on – Latein”.